Schüttelkarte 2.0

Hallo meine Lieben,

schon länger habe ich überlegt, dass es ja auch möglich sein sollte andere Schüttelkarten zu machen. Meine Idee waren diese Kinderbücher, die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind. Leider bin ich selber nie auf DIE Idee gekommen, habe aber am diese Woche ein super Video von Stephanie Klauck gesehen und war einfach nur begeistert. Diese Idee habe ich direkt mal übernommen!


Und zwar hat Stephanie Haargel in eine Cellophantüte getan. Es sieht fast aus wie richtiges Wasser!
Ich werde jetzt auch gar nicht so viel dazu sagen, wie ich die Karte gemacht habe. Stephanie hat das schon sehr gut erklärt. Zwar ist das Video auf englisch, aber da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, sollte es keine Verständigungsprobleme geben.



Tipps & Tricks:

  • Klares, durchsichtiges Haargel ist der Allrounder. Grünes, oder blaues verstärkt die Wasseroptik. In allen Fällen darf es ruhig das günstigste sein. 
  • Haargel in eine Cellophantüte gießen und am Rand mit Tesa festkleben. Macht nicht zu viel Haargel in die Tüte, weniger ist manchmal mehr! Luftblasen geben dem ganzen erst so richtig den Eindruck von Wasser ;) Ich drücke das Gel zuerst platt, um sicher zu sein das die richtige Menge Haargel drinnen ist. 
  • Wenn ihr Fische in das Haargel legen wollt, dann seid euch sicher, dass sie keine Farbe abgeben können. Ich habe meine Fische zuerst gestempelt, ausgemalt, ausgeschnitten und dann mit der Stickerfolie vorne und hinten beklebt. Dann nochmals ausgeschnitten, aber dieses Mal mit einem dicken Rand. Keine Angst! In dem Haargel fällt das kaum auf und da die Stickerfolge durchsichtig ist, noch weniger :)
  • Da nicht so viel Platz ist, um noch viel Text zu schreiben, habe ich den Hintergrund als Fach gemacht. Bei mir kam dann einfach ein Gutschein rein. Natürlich könnte man den gewünschten Text auf ein Blatt schreiben und das dann ins Fach legen.


Ich hoffe ihr seid von der Idee genau so begeistert wie ich. Ich habe noch ganz viele Ideen in meinem Kopf schwimmen, was man noch alles damit machen kann. Also seit gespannt auf das was in Zukunft folgt. Falls ihr noch Fragen habt, scheut euch nicht mich anzusprechen ;)


Material:
Papier: Folia (Tonkarton 220g weiß und schwarz)
Stickerfolie: Folia
Bastelskalpell: Folia
Versamark Stempelkissen
Stempelissen: Memento (Tuxedo Black)
Stempelkissen: Stampin Up! (Wild leather, Poolparty, Bermuda Bay)
Spectrum Noir: Dee's Kreativwelt (Brights, Pastels, Darks, Lights)
Stempelset: Create a Smile (Underwaterlove, Hey Quatschkopf)
Stempelset: Dee's Kreativwelt (MCD- Bubbles)
Stanzform: Dee's Kreativwelt (MFT- Stitched Rectangle*)
Embossing: Clearly Besotted Stamps (WOW Embossing Pulver Clear Gloss)
Sonstiges: BigShot, Kleber, Post its, Schwämmchen, 3D Klebepads, Haargel, Cellophantüten, Tesa, Falzbein, Acrylblock




Kommentare:

  1. Wow, das ist ja eine richtig schöne Idee und so toll umgesetzt =) Mir gefällt die Karte total gut! Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Vlg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vanessa!
    Die Karte sieht wirklich klasse aus! Ich nenne sie mal Aquariumkarte :-) Viel zu schütteln ist bei dem Gel ja nicht, da es eher schwerfällig reagiert. Ich habe für meine Karte damals blaues Duschgel genommen - geht auch sehr gut. Die Luftblasen, die im Gel entstehen finde ich super!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen